Bauernproteste Euskirchen – Eifel

Eifel und Kreis Euskirchen Proteste der Bauern Landwirte am 8.1.2024

Es fängt an 🙂


Mit dem starten des Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung!
Eifel. Kall. Gemünd. Blankenheim Bauernproteste 8.1.2024 um 6 Uhr. Es geht los.

Landwirte planen Sternfahrt zur Autobahn bei Blankenheim

Die Landwirte in der Umgebung von Blankenheim haben eine besondere Aktion geplant: eine Sternfahrt zur A1. Die Treffpunkte sind die L 115 in Ahrhütte, die B258 bei Blankenheim-Wald und die L194 in Tondorf, wo die Fahrten jeweils gegen 6.45 Uhr starten sollen.

Zusätzlich sind zwei Protestkolonnen bei der Polizei angemeldet. Ähnlich den Lichterzügen kurz vor Weihnachten werden sie von einem Streifenwagen an der Spitze und am Ende begleitet. Dabei wird sogar bei Rotlicht über Ampeln gefahren, um die Kolonne nicht zu unterbrechen, so Polizeisprecherin Specht.

Werde mich mal mit “heißem Kaffee” bewaffnen 🙂 und schauen, ob ich dem ein oder anderem Bauern/Landwirt an der Stauspitze eine Kaffee bringen kann, am Montag soll es kalt werden. 100% Solidarität!

Pressemitteilung Bauernverband:

Eher zu machen 🙂 An den Anschlussstellen in Blankenheim, Mechernich und Euskirchen sowie der Euskirchener Innenstadt ist mit Staus zu rechnen.

5.1.2024. Info 🙂 die B51 Blankenheim, Auffahrt zur A1 usw. wird wohl komplett geschlossen…. Den Bereich würde ich am Montag nicht befahren. Die ganzen LKW aus Trier werden sich bis nach Dahlem/Schmidtheim und weiter stauen…
Bedenken: Wer einmal im Stau steht, der über beide! Fahrbahnen geht, der wird auch so schnell nicht aus dem Stau rauskommen!

Protestwelle der Landwirte: Deutschlandweit im Aufbruch


Mit dem starten des Videos akzeptieren Sie unsere Datenschutzerklärung!

Euskirchen und die Eifel am 8. Januar im Fokus!

Die Regionen Euskirchen und die malerische Eifel werden am 8. Januar 2024 fest in der Hand der Landwirte sein. Eine Großaktion ist geplant, bei der unter anderem die B51 aus Trier/Luxemburg und die A1-Richtung Köln/Koblenz ab 6.30 Uhr komplett zum Stillstand gebracht werden sollen. Eine eindrucksvolle Demonstration, zu der alle herzlich eingeladen sind!

Bauern im ganzen Land auf den Barrikaden

Die Landwirte in ganz Deutschland setzen ein deutliches Zeichen des Protests gegen die Sparpläne der Ampel-Koalition. Ab dem 8. Januar startet eine bundesweite Aktionswoche, die in Berlin mit einer beeindruckenden Großdemo gipfeln soll.

Die Proteste richten sich vor allem gegen die geplanten Einschnitte beim Agrardiesel und der KfZ-Steuer. Doch nicht nur Landwirte sind aufgerufen, sich zu beteiligen – auch die Lkw-Fahrer lassen sich nicht lumpen. Dirk Engelhardt, Präsident des Bundesverbands Güterverkehr und Logistik (BGL), erklärt gegenüber der BILD-Zeitung: “Die Spediteure wollen der Ampelregierung zeigen, was sie von ihrer wirtschaftsfeindlichen Politik halten.”

Ein breites Bündnis gegen die Politik der Ampel

Die Protestwelle erreicht nicht nur das Land, sondern schwappt auch auf andere Sektoren über. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) kündigt parallel zu den Bauernprotesten neue Bahnstreiks an. Steht uns etwa ein Generalstreik bevor?

Die Landwirte setzen ein starkes Zeichen gegen die geplanten Maßnahmen, und die Resonanz scheint über die Grenzen der Agrarwirtschaft hinauszugehen. Die Ampelregierung wird sich warm anziehen müssen, denn der Widerstand formiert sich nicht nur auf den Feldern, sondern auch auf den Straßen und Gleisen Deutschlands.

05da3c2ba98c435a91b1adb9f3b97576 Es fängt an :)

Eine Antwort auf „Bauernproteste Euskirchen – Eifel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert