Baufragen zu Kingspan

 Kommentar(e): noch keine (Durchschnitt 0 bei Empfehlungen)


Getränkevertrieb

  Kommentar bearbeiten
 Empfehlung: keine Angabe
 Status: freigegeben


Hallo:
Heu, ich habe ein Problem wir haben unser Dach erneuert, alte Eternitplatten runter und mit KingspanKS 1000 RT eingedeckt. Der Dachdecker hat auf die alte Isolierung die Platten gelegt jetzt gibt es aber Schwitzwasser was kann man tun !!!
Mfg H. L.


Schwitzwasser

  Kommentar bearbeiten
 Empfehlung: keine Angabe
 Status: freigegeben


Hallo H.L.

Wasser ist nie gut im , am , oder um den Bau.
Normalerweise sollten die Platten wieder runter und dann warten bis es richtig trocken ist. Und dann sollten die Platten neu verlegt werden, wenn es trocken ist. Gegebenenfalls sollte man sofort neue Isolierung anbringen.
Das Wasser kann auf jeden Fall nicht von selbst weichen.
Was sagt denn Ihr Dachdecker dazu? Wenn das Wasser erst im Mauerwerk ist, kann es später zu Problemen wie Schimmel usw kommen. Ich wäre mit sowas wirklich sehr vorsichtig.

gruss
Michael


Innen dichter als außen ....,

  Kommentar bearbeiten
 Empfehlung: keine Angabe
 Status: freigegeben


ist die Faustregel.

Da Sie nicht genau beschrieben haben, wo denn das Wasser sich angesammelt hat, gehen wir mal davon aus, dass es sich unter der Konstruktion, direkt unter den Platten, ansammelt.

In diesem Fall wird wohl entweder innen eine zu höhe Feuchte vorhanden sein, so dass sich diese an der Unterseite der Platten -vorzüglich im Winter wenn es kalt ist- absetzen kann.

Andernfalls, für den Fall in dem es um einen Wohnhausbau etc. mit darunter befindlicher Dämmung geht, wird wohl die Dampfsperre nicht funktionieren.

ReiMa-Baudienstleistungen




Baufrage oder Kommentar?

Name/ Firma
Ihre e-Mail(Ihre Mailadresse wird nicht veröffentlicht!)
Bewertung
Kategorie
Bezug
Titel
Ihr Text
Anzahl Zeichen: 0 (mind. 150 Zeichen!)
Spamschutz
E-Mail Erinnerung bei neuen Kommentaren zu diesem Artikel

Bauthemen

Baustellen Ratgeber und Baucommunity