Außenputz

Wird eine Fassade frisch verputzt, besteht die Möglichkeit, statt eines Anstrichs auf eingefärbten Mörtel zurückzugreifen.

Anstrich und Putz lassen sich damit in einem Arbeitsgang erledigen. Man verwendet in der Regel farbige Fertigmörtel. Die Gefahr einer falschen Farbdosierung, wie sie beim Selbstanmischen besteht, wird damit von vorneherein ausgeschaltet.

Farbiger Mörtel

Mit farbigen Mörteln lassen sich nicht nur satte, sondern auch miteinander harmonierende Fassadenfarben erzielen. Die Farben waschen sich mit der Zeit etwas aus, was einen besonders für historische Bauten wünschenswerten Patinaeffekt ergibt.