Zwei Möglichkeiten/Maschinen Baustoffe zu verladen – zu bewegen/versetzen. Auf Baustelle und/oder im Betrieb an/in der Halle gibt es eigentlich zwei Möglichkeiten eine Palette bzw. Maschine oder Co. auf Lkw zu laden/abzuladen oder hin und her zu bewegen, es geht in der Regel am besten mit einem Gabelstapler und/oder Radlader.

Zum Be- und Entladen sind eigentlich beide Typen zu gebrauchen, mit ein paar Unterschieden:

1. Der Radlader ist Ideal wenn es sich beim Untergrund/Umgebung im Außenbereich um Unwegsames Geländer handelt, z.b. Baustelle wo noch keine Baustraße, bzw. begradigter Untergrund vorhanden ist.

2. Der Gabelstapler spielt im Hallenbereich mit Beton- Pflaster oder Teerbelag seine Klasse aus wenn es wenig Platz vorhanden ist, dann ist der Gabelstapler mit seinem Mini-Wendekreis und der hohen flexibilität NICHT zu schlagen, da kommt der Radlader nicht mit !

Beide sind absolut zu Empfehlen, der Radlader in Unwegsamen Gelände wie hier beim Abladen eines LKW mit Bauzaun auf noch nicht befestigtem Untergrund:

Schlechter Untergrund = LKW entladen Bauzaun mit Radlader
Schlechter Untergrund = LKW entladen Bauzaun mit Radlader

bzw. Gabelstapler wie hier in Köln auf befestigtem Platz:

Gabelstapler perfekt für befestigtem Untergrund wie hier in Köln
Gabelstapler perfekt für befestigtem Untergrund wie hier in Köln