Bagger sind seit jeher die Maschine der Wahl für Erdarbeiten sowie das Ausheben und Bewegen von Böden und sonstigem Bauschutt. Über die Jahre wurden viele verschiedene Baggertypen entwickelt, die sich hervorragend für spezielle Anwendungsgebiete eignen.

Der Minibagger

Vermietung Baustelle Düsseldorf neuwertiger MinibaggerAngefangen von riesigen Hochlöffelbaggern, die meist im Tagebau zur Kohle & Erzgewinnung Einsatz finden, über Flussbagger, die zur Instandhaltung von Flüssen und Hafeneinfahrten dienen, bis zum kompakten Minibagger, der vor allem für kleinere Erdbewegungen und Gartenarbeiten geeignet ist. Während die größeren Maschinen meist nur in professioneller Verwendung sind, bietet letzterer die perfekte Allroundlösung im privaten Einsatzbereich. Minibagger punkten nicht nur mit ihrer Flexibilität, sondern auch mit ihrem erschwinglichem Preis. Noch günstiger kommt man, wenn man einen Minibagger ausleiht.

Funktionsweise und Anwendungsgebiete

Der Minibagger besitzt wie seine großen Vorbilder ein Raupenfahrwerk, in der Regel sind darauf Gummiketten montiert. Durch seine kompakten Abmessungen und das geringe Gewicht von maximal 5 Tonnen, wird somit ein schneller Richtungswechsel und eine sehr hohe Mobilität ermöglicht. Gleichzeitig wird nur ein vergleichsweise niedriger Druck auf den Boden ausgeübt. Dadurch können Minibagger sogar bedenkenlos im Inneren von Gebäuden eingesetzt werden. Einige Geräte sind zusätzlich mit einem Knickgelenk am Ausleger ausgestattet, wodurch dieser auch unabhängig von der Fahrerkabine bewegt werden kann. Das Ausheben von Gruben, beispielsweise für geplante Kelleranlagen, kann somit flott bewerkstelligt werden. Die mühsame Handarbeit entfällt, das schont die Kräfte und erspart jede Menge Zeit.

Neben dem klassischen Baggerlöffel lassen sich auch weitere Anbaugeräte montieren. Mit einem passenden Planierlöffel kann der Minibagger auch für Planierarbeiten verwendet werden. Müssen festere Böden wie Fels und Gestein gelöst werden, ist auch dies mit dem Montieren eines Reißzahns möglich. Auch eine Palettengabel gibt es für den Minibagger. Damit lassen sich neben den klassischen „Baggerarbeiten“ auch bequem schwere Lasten, ganz wie mit einem Gabelstapler, transportieren. Weitere Greifertypen und sogar Anbaufräßen ermöglichen unzählige Anwendungsgebiete, und das alles mit nur einer Maschine! Mit einem Sortierlöffel lassen sich nicht nur schwere Objekte sicher greifen und bewegen, sondern beispielsweise auch große Steine oder Holz präzise platzieren. Hydraulikfräßen erweitern die Anwendungsgebiete auf verschiedene Profilierarbeiten, Abbrucharbeiten und auch das Fräßen von Baumstümpfen. Für herkömmliche Hausbauten, Garten- und Anlagenarbeiten bietet der Minibagger eine Lösung für fast alle Probleme.

Einfacher Transport & Handhabung

Die Abmessungen und das geringe Gewicht ermöglichen ebenfalls einen unkomplizierten Transport. Da der Minibagger mit einer Höchstgeschwindigkeit von durchschnittlich 5 km/h natürlich selbst keine größeren Strecken zurücklegen kann, ist dies ein wichtiger Faktor. Mit einem ausreichend großen PKW-Anhänger oder LKW lässt sich die Allroundmaschine ganz einfach von A nach B transportieren. Wer einen Minibagger gemietet hat und über keine dieser Anhänger verfügt, sollte sich einfach bei seinem Vermieter erkundigen. Der Transport bis nach Hause bzw. dem Einsatzort sollte kein Problem darstellen und stets zum Serviceangebot dazugehören.

Ebenfalls nützlich: Für das Fahren auf privatem Gelände sind keine speziellen Fahrerlaubnisklassen erforderlich. Das gilt nicht nur für den Minibagger, sondern allgemein für alle Fahrzeuge und Baumaschinen. Damit wird der Einsatz für Jedermann ermöglicht. Es ist dennoch ratsam, falls keine vorangehende Erfahrung im Umgang mit einem Minibagger besteht, sich eine kurze Einweisung in die Funktionsweise und Steuerung geben zu lassen. Die Bedienung ist recht simpel und geht nach den ersten Arbeitsstunden leicht von der Hand. Eigentlich macht das Arbeiten mit einem Minibagger sogar Spaß. Die Möglichkeit mit einem so schweren Gerät zu arbeiten bietet sich nur selten, und bleibt daher für die meisten Heimwerker immer etwas besonderes. Das Projekt selbst zu bauen, selbst mit Hand anzulegen ist einfach ein gutes Gefühl und spart auch Geld. Mit so einem großen „Spielzeug“ im Garten zu hantieren ist ein schönes Extra.
Damit steht der Fertigstellung des Bauprojektes nichts mehr im Wege. Der Minibagger – ein Segen für alle Heimwerker die großes vorhaben, und kostbare Arbeitszeit einsparen wollen.