Ein Gerüst – als Fassadengerüst oder Rollgerüst kommt auf fast jeder Baustelle zum Einsatz. Da Gerüste auch beim privaten Hausbau einige Meter hoch sind ( bis zu 12 Meter ) und als Arbeitsgerüst oder Schutzgerüst ( z.B. für Dachdecker oder Montage Solaranlage dienen), sollte beim Aufbau und beim verwendeten Material ( Gerüsttyp ) schon fachgerecht gearbdeitet werden, Gerüstbau nur vom Fachunternehmen.

Hier ein paar Bilder wie es NICHT gemacht werden soll:

Hier auf der Baustelle wurde das Gerüst nicht fachgerecht an dem Rohbau befestigt ( zu wenig, bzw. keine ! Gerüstanker ), beim etwas stärkerem Sturm dann dies:

Fassadengerüst vom Sturm umgerissen
Fassadengerüst vom Sturm umgerissen

So ein Gerüst – Holzgerüst darf nicht mehr in Einsatz sein… das Bild stammt nicht aus dem Ausland, das wurde im letzten Jahr in Köln aufgenommen…

Mangelhaftes Gerüst
Mangelhaftes Gerüst

Auf dem Rollgerüst möchte ich nicht Arbeiten müssen…. so steht das Fahrgerüst in einer großen Firma ! Eigentlich haben große Firmen immer hohe Sicherheitsstandards, hier sieht es wohl etwas anders aus…

Mangelhaft aufgebautes Rollgerüst
Mangelhaft aufgebautes Rollgerüst

Das Holzgerüst sieht aus als wäre es im Busch aufgebaut, auf irgendeiner weit entfernen Insel, steht so aber in der Eifel…

Baumangel Holzgerüst
Baumangel Holzgerüst