Da unser guter – alter Handstampfer – nennt man auch Erdstampfer ( Selbstgebaut ! ) jetzt schon einige Jahre und 2 Baustellen hinter sich hat… 

Muß nun ein neuer her. Der alte hat diverse Risse und diese können leider nicht mehr geschweißt werden.

Mein Handstampfer im Einsatz
Mein Handstampfer im Einsatz

Bei der letzten Aktion Randsteine setzen – kleine Fundamente und Co. ist er leider an der unteren Seite des Stieles komplett gerissen, hier würde eine neuen Schweißnaht wohl nicht lange halten…

Beim Baumarkt Vor-Ort, bzw. hier bei unserem Baustoffhändler gibt es Modelle um die 120 Euro, was mir aber etwas vom Preis zu Hoch ist, im Internet 🙂 auf einer Handstampfer Kaufratgeber Webseite gibt es ähnliche Modelle schon ab ca. 30 Euro incl. Versand ( Prime-Amazon ), von der Optik sehr Robust, geschmiedetes Eisen und in verschiedenen Farben erhältlich, obwohl das mir eigentlich Egal ist.

Für das befestigen von Untergrund wie Erdreich – kleine Fundamente und wie bei mir zum stampfen von Beton/Stampfbeton der Randsteine sind diese Stampfer perfekt, für größere Flächen wohl eher nicht, aber für den normalen Handwerker immer ein Kauf wert.

Hier ein schönes Video wie ein solcher Handstampfer im Einsatz zu führen ist: