Holz ist neben Stein ( Mauerstein ) und Beton/Mörtel das meistverbaute Baumaterial/Baustoff auf der Baustelle. Beim Holzhaus/Fertighaus ist in der Regel der Anteil vom Holz mehr als die Hälfte ! doch auch beim „normalen“ Massivhaus Stein auf Stein kann auf Holz nicht verzichtet werden, Dachstuhl, Dachlattung für die Unterkonstruktion der Dachziegel sowie Belag für den Boden ( Laminat, Parkett ), Fenster ( Unilux ) und die Terrasse sind wichtige Teile vom Haus und können – werden in der Regel mit dem Baustoff  „Holz“ gemacht.

Gerade der Dachstuhl ist ein tragendes Teil beim Haus, der Dachstuhl bildet mit den Dachziegel den „Deckel“ des Hauses und schützt dieses so vor Regen, Schnee, Frost und Wind, daher ist hier die Verwendung von gutem Qualitätsholz von nöten.:

Dachstuhl und Dachgaube aus Holz
Dachstuhl und Dachgaube aus Holz

Auch im Außenbereich, wie z.b. beim Carport, bei der Garage oder Gartenhaus kann/sollte auf Holz als Baustoff nicht verzichtet werden, die Vorteile gegenüber von Stahl/Eisen oder Stein sind einfach zu groß, weniger Gewicht, einfaches Verarbeiten und Langlebigkeit zeichnen Holz aus:

Carport aus Holz
Carport aus Holz
Holzgarage
Holzgarage
Holzgartenhaus
Holzgartenhaus

Der Bauherr oder Handwerker kann das benötigte Holz entweder über den Fachhandel ( Baustoffhandel ), im Baumarkt ( Obi, Praktiker usw. ) oder direkt Online beim Holzhandel – Fachhändler ! beziehen, dabei sollte auf Qualität und auf die Herkunft des Holzes geachtet werden, Prüfzeichen/Auszeichnungen/Siegel ( z.b. FSC  )  geben Auskunft und sollten beachtet werden, gerade wenn es sich um Holz aus dem Ausland/Tropen handelt !